Sina Grund

Mein Lieblings-Job
Mein Highlight war vor allem bei der Motiventwicklung der Internationalen Bachakademie für die Saison 2021/22 mitzuwirken. Auch wenn ich nicht bis zum Ende mit dabei sein konnte, hat es mir sehr viel Spaß gemacht, verschiedene Ideen völlig frei auszuprobieren und mit den anderen zusammen weiterzuentwickeln.

Ein typischer Job
Natürlich gab es auch ein paar „Prakti“-Aufgaben. Sowas wie Kaffeemaschine putzen und desinifizieren oder Papier schreddern war zwar manchmal etwas lästig, aber oftmals auch ganz praktisch, um mal aufzustehen und vom Bildschirm wegzukommen oder auch einfach entspannt in den Tag zu starten.

Wieder was gelernt
Bis zum Beginn des Praktikums war Photoshop für mich noch sehr unbekanntes Terrain. Deshalb war ich auch am Anfang etwas überfordert von den vielen Aufgaben im Bereich Bildbearbeitung. Es hat mir aber viel Spaß gemacht, auf diesem Weg ein Programm zu lernen und dabei auch so viel Hilfe vom Team zu bekommen. Dodge & Burn ist auf jeden Fall meine neue Lieblingsmethode geworden.

Bitte nicht nochmal
Gerade die Zeit vor Weihnachten war ziemlich stressig, weil noch einiges anstand und fertig werden musste. Dafür gab es danach eine wohlverdiente Pause 😉

Bestes Erlebnis
Durch die Corona-Lage waren zwar alle Mitarbeiter/innen im Home Office, aber umso cooler waren dann die neuen Konzepte für die Weihnachtsfeier und den Adventskalender. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht mit dem Team gemeinsam digital zu kochen und auch unsere Mittwochsbesprechungen waren für mich ein wöchentliches Highlight. So habe ich über ganz neue Wege meine Kolleg/innen besser kennenlernen können.

Mein Nachfolger-Tipp
Niemand erwartet von euch perfekt zu sein. Also traut euch ruhig Fragen zu stellen und über Schwierigkeiten zu sprechen. Es gibt immer jemanden, der einen guten Rat oder Tipp für euch hat.

Und so geht’s bei mir weiter
Bei mir geht es weiter mit dem Studium und dann auch schon bald mit meiner Bachelorarbeit Was danach kommt, ist noch offen 🙂 Meine Zeit bei JUNG:Kommunikation hat mir aber auf jeden Fall sehr dabei geholfen, mich als Gestalterin weiterzuentwickeln.

Download Erfahrungsbericht