Unser Praxissemester bei JUNG:Kommunikation ist geprägt von verschiedenen Erfahrungen und Erlebnissen. Wir durften bei vielfältigen Kundenprojekten mit dabei sein. Fotoshootings, Workshops, Druckereibesuche und auch unser Jahresausflug in den Hochseilgarten waren Erlebnisse, die wir nie vergessen werden.

Für uns steht fest, dass wir viel mehr mitnehmen, als wir zu hoffen gewagt haben und dass sowohl fachlich als auch menschlich, da das Team uns mit Spaß und Kompetenz zur Seite stand.
Wir durften Verantwortung übernehmen und über uns hinaus wachsen. All diese Erfahrungen werden unseren weiteren Weg deutlich erleichtern.

Semra Merdan & Andrea Romanessi

Mein Lieblings-Job
Unser Lieblingsjob war es, Praktikant zu sein! Wir waren überall voll mit dabei und konnten in alle Projekte mit reinschnuppern.

Ein Typischer Job
Neben den Agenturjobs haben wir auch wöchentliche Praktikanten-Aufgaben erledigt, wie Schreddern, Kaffemaschine säubern, Dummys bauen, etc.

Wieder was gelernt
A: Recherche ist die halbe Miete!
S: Jede Idee, jeder Entwurf trägt zum Ergebnis bei.

Bitte nicht nochmal
Am wenigsten Spaß hatten wir beim Datensäubern.

Bestes Erlebnis
A: Das beste Erlebnis waren die Fotoshootings der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Es hat mir besonders Spaß gemacht, dabei organisatorisch tätig zu sein und Verantwortung zu tragen.
S: Ein besonderes Erlebnis war das gemeinsame Kochduell! Die DHBW-Insel hat sich mit dem „mörderischen Dinner“ selbst übertroffen und Essen mit Spannung und Spaß verbunden.

Mein Nachfolger-Tipp
Sei offen, neugierig, wissbegierig und beharrlich. Schau jedem über die Schulter und bring dich ein. Halte deine Ideen und Anregungen nicht zurück, sie werden genauso wertgeschätzt. Scheu dich nicht vor Herausforderungen.

Und so geht’s bei mir weiter
A: Es geht zurück nach Schwäbisch Gmünd und danach kommt der Bachelor!
S: Dito … Spaß, bei mir geht’s nach Pforzheim :-D.

Download Erfahrungsbericht